Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburger-Pilsner-AfK-Biking-Team auf Erfolgskurs

31.05.2016

Beim heimischen Cross-Country Weltcup in Albstadt lösten Heiko Hog und Johannes Bläsi vom Freiburger-Pilsner-AfK-Biking-Team das Ticket für das U23-Weltcuprennen in La Bresse und gingen auch dort mit den derzeit besten Fahrern der U23 an den Start. Weiterhin waren mit Simon Gutmann und Marius Kottal zwei Teamfahrer beim Mountainbike-Marathon in Willingen dabei und lieferten ebenfalls eine starke Vorstellung ab.

Johannes kam im französischen La Bresse gut aus dem Startblock und schob sich auf dem Rundkurs bei starker internationaler Konkurrenz auf den 25. Rang nach vorne. Als ihn zwei Defekte heimsuchten fiel er zurück, erkämpfte sich aber am Ende dennoch den 31. Platz und stellte damit erneut seine super Form unter Beweis. Etwas schwere Beine hatte Heiko Hog. "Ich hatte in den ersten beiden Runden doch ziemliche Probleme", meinte der Breitnauer. Von Position 96 gestartet, landete er schließlich auf dem 77. Platz. Dennoch lässt sich dieses Ergebnis in Anbetracht der anwesenden Weltelite durchaus sehen.

Die beiden Breitnauer Brüder Simon und Marius fuhren beim Bike-Festival in Willingen die 53 Kilometerstrecke mit 1.462 Höhenmetern. Simon gelang eine respektable Zeit von 2 Stunden 22 und belegte damit unter allen Herren Platz 23. Bruder und Teamkollege Marius wurde unter den Herren 36.

Das Freiburger-Pilsner-AfK-Biking-Team profitiert von Aktiv³.

Freiburger-Pilsner-AfK-Biking-Team auf Erfolgskurs