Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Meiler-Brüder dominieren beim Radcross in Oberammergau

10.10.2016

In eindrucksvoller Manier hat der 21-jährige Lukas Meiler sein Heimrennen in Oberammergau für sich entschieden und damit einen weiteren Sieg für das Team Vorarlberg fixiert. Sein jüngerer Bruder Martin wurde nach einer fulminanten Leistung vierter.

Bei richtigem Cross Wetter mit sieben Grad und Nieselregen zeigte sich Lukas mit Aktiv³ in der Trinkflasche wiederum in erstklassiger Form. Von Beginn an fuhr er das Rennen von vorne, diktierte das Renngeschehen permanent und attackierte seine letzten drei Verfolger zur Rennhälfte erfolgreich.

Lukas: „Nach dieser Attacke bin ich mein Tempo gefahren und hatte bereits eine Minute Vorsprung, als mir dann ein Schuh kaputt gegangen ist. Bis der Schuh gewechselt war, fuhr der Verfolger an mir vorbei und ich musste mich nochmals richtig strecken, dass ich ihn wieder ein- und überholen konnte. Aber ich fühle mich richtig gut vorbereitet für die kommende Cross Saison und freue mich über diesen Sieg!“

Auch Lukas jüngerer Bruder Martin baut voll auf Aktiv³ und schaffte es mit einer Top-Leistung auf den vierten Rang bei diesem harten Wettkampf.

Meiler-Brüder dominieren beim Radcross in Oberammergau