Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Union-Raiffeisen-Radteam gleich zweimal erfolgreich

15.04.2016

Das Tiroler Radteam „Union-Raiffeisen“ konnte beim UCI 1.2 Rennen in Slowenien und beim Aichacher Frühlingspreis gleich bei zwei Events tolle Platzierungen feiern.

Das äußert anspruchsvolle Rennen im slowenischen Novo Mesto über 177 Kilometer und 2300 Höhenmeter verlangte den Tirolern alles ab. Die verwinkelte Strecke mit vier langen Anstiegen brachte einige Fahrer an ihre Grenzen, sodass von 150 Startern nur 70 das Ziel erreichten – darunter Lukas Pössl der den hervorragenden 33. Platz belegte. Daniel Eichinger schaffte es auf Platz 48, Paul Redtenbacher fuhr als 60. über die Ziellinie.

Kurz darauf machten sich die Fahrer auf den Weg nach Deutschland, um den Aichacher Frühlingspreis zu bestreiten. Das Rundstreckenrennen über 15 Runden zu je 7 Kilometern wurde zusätzlich durch starken Seitenwind erschwert. Nach 2,5 Stunden Fahrzeit und einem Schnitt von fast 45 km/h  konnte sich Daniel Eichinger den 19. Platz sichern. Daniel Tschany und Paul Redtenbacher finishten nach sehr aktiver Fahrweise um Platz 30.

Das Union-Raiffeisen-Radteam profitiert von Aktiv³.

 

Union-Raiffeisen-Radteam gleich zweimal erfolgreich