Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Top Ten-Platzierungen für Team Vorarlberg bei Radbundesliga

23.03.2016

Rang fünf hieß für Clement Koretzky beim österreichischen Bundesliga-Auftakt in Leonding und auch Patrick Schelling fuhr unter die besten Zehn.

Die acht Team Vorarlberg-Fahrer hatten es mit einigen vollzähligen Mannschaften zu tun und agierten mit einer sehr wachsamen und aktiven Fahrweise. Im Finale hat es fast mit dem ersten Podium geklappt. Auch wenn es noch nicht ganz reichte, war das Team mit dem Auftritt durchaus zufrieden.

Patrick Jäger zeigte sich sehr aktiv und machte sich mit sechs anderen Fahrern auf die Reise. 30 Kilometer vor dem Ziel kam es jedoch zum Zusammenschluss. In den schweren Schlussrunden konnten sich einige Fahrer gemeinsam absetzen. Aus dieser Gruppe löste sich Stephan Rabitsch erfolgreich und siegte solo. Koretzky attackierte sehr vehement am letzten Berg – dieser war jedoch zu kurz um erfolgreich auf Rang zwei zu fahren. Im Sprint um Rang zwei musste er sich dann zwar mit Platz fünf begnügen – aber die Form zeigt nach oben. Patrick Schelling finishte auf Rang zehn, Fran Zurita wurde 25., Daniel Lehner 30., Patrick Jäger 37.

Seit dieser Saison baut der Profi-Radrennstall aus Rankweil auf die hochwertigen Massage- und Körperpflegeprodukte von Aktiv³.

Zwei Top Ten-Platzierungen für Team Vorarlberg bei Radbundesliga