Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Marathon

Marathon

Wochenlange Vorbereitungen stecken in dir. Dein Highlight des Jahres rückt immer näher und schon bald läufst du deinen Marathon. Damit es an deinem 'Großen Tag' zum Erfolg kommt, geben wir dir hier wichtige Tipps auf den Weg.

Wir unterscheiden verschiedene Themen:
Zusammengestellt von Torsten Binder, Dipl. Ernährungswissenschaftler

Marathon

Diese Nährstoffe sind entscheidend für deinen Erfolg:

Versorgung

Ein isotonisches Getränk liefert dir:

Flüssigkeit – bewahrt vor Leistungseinbruch

Flüssigkeit – bewahrt vor Leistungseinbruch

Schon ein Flüssigkeitsverlust von 1-2 Litern bewirkt einen Leistungsabfall von bis zu 20%.

Kohlenhydrate – der Treibstoff für die Muskeln

Kohlenhydrate – der Treibstoff für die Muskeln

Kohlenhydrate sind der schnelle Energielieferant für die Muskulatur und elementar für die Konzentrationsfähigkeit.

Natrium – entscheidet bei Krämpfen

Natrium – entscheidet bei Krämpfen

Mit dem Schweiß gehen Mineralstoffe verloren, vor allem Natrium. Ein ausgeprägter Natriummangel kann zu Krämpfen führen.

 

Warum eine Eigenversorgung im Wettkampf?

Damit machst du dich unabhängig von den Versorgungsstationen. Gehe kein Risiko ein – mit deiner bewährten und verträglichen Aktiv³-Selbstversorgung bist du auf der sicheren Seite. Wie du unsere Produkte im Rennen richtig anwendest, erfährst du in der Rubrik „Wettkampf“.

Wichtig: Teste deine individuelle Ernährungsstrategie ausgiebig in langen Trainingseinheiten!

Wie sieht die optimale Versorgung mit Aktiv³ aus?

wkv-marathon

Verzehrsempfehlung jetzt herunterladen:
Halbmarathon.pdf (110 KB)   Marathon.pdf  (140 KB)

VORBEREITUNG
Die Kohlenhydratzufuhr muss bereits vor dem Wettkampf ideal abgestimmt sein.

Trinke aus diesem Grund am Vorabend des Wettkampftages 500ml Isoton-Energiedrink. Nachts kommt es über die Atmung, den Schweiß sowie nach dem Aufstehen über den Morgenurin zu einem hohen Flüssigkeits- und damit auch Natriumverlust. Zudem sind die Kohlenhydratspeicher morgens auf dem Tiefstand. Konsumiere 1 Stunde vor dem Start 500ml Isoton-Energiedrink.

Tipp bei extremen Herausforderungen: Trinke zusätzlich 15 Minuten vor dem Start 1 Tube Liquid-Energie-Pur.

WÄHREND DES WETTKAMPFS
Achte von Anfang an auf eine konstante Versorgung.

Marathon:
Konsumiere ab Kilometer 15 alle 5 Kilometer je ½ Tube Liquid-Energie-Pur und Wasser an den Verpflegungsstationen.

Halbmarathon:
Konsumiere ab Kilometer bei 13 und 17 Kilometer je ½ Tube Liquid-Energie-Pur und Wasser an den Verpflegungsstationen.

REGENERATION
Elementar für deine schnelle Regeneration ist der Ausgleich von verlorengegangenen Nähr- und Mineralstoffen.

Innerhalb der ersten halben Stunde nach der Aktivität ist der Stoffwechsel noch angekurbelt. Daher kann der Körper die zugeführten Nährstoffe in einem erhöhten Maß aufnehmen und verarbeiten. Trinke sofort im Ziel 1 Tube Regenerations-Turbo +BCAA, womit du unmittelbar entscheidende Nährstoffe bereitstellst.

Stress und Hektik im Alltag fordern den Körper. Oftmals wird das Training in dem ohnehin belastenden Tagesablauf untergebracht.

VORBEREITUNG

Konsumiere in diesem Fall und bei intensivem Training 1 Stunde vor dem Trainingsbeginn 500ml Isoton-Energiedrink und bereite die Basis für ein effizientes Training.

WÄHREND DES TRAININGS

Bei hoher Anstrengung greifst du auch während des Trainings auf den Isoton-Energiedrink zurück.

REGENERATION

Trinke unmittelbar nach einer harten Trainingseinheit 500ml Protein-Regenerationsturbo.

Oder nach einer mäßigen Trainingseinheit 500ml Regeneration-Mineraldrink-Premium.